Gewusst woher

Tierisch gutes Leben

Die Tiere, aus denen wir in unserem Betrieb schmackhafte Fleisch- und Wurstwaren herstellen, sind uns höchstpersönlich bekannt. Denn Rind, Schwein, Lamm & Co. kommen nicht von irgendwo her, sondern von Tierzüchtern in unserer Region. In ihren Ställen und auf ihren Weiden sind wir gern und oft zu Besuch, um uns von der Qualität der Viehhaltung zu überzeugen.

Unsere Tiere sollen es gut haben, denn ob Ihnen Ihr Wurstbrot schmeckt oder das Steak auf der Zunge zergeht, hängt ganz besonders auch davon ab, ob die Tiere ein angenehmes Leben hatten. Als Mitglied der Slowfood-Bewegung achten wir daher bei unseren Partnern besonders auf artgerechte Tierhaltung. Dazu gehören nicht nur moderne Ställe und Weiden im Freiland, sondern auch kurze Transportwege und eine schonende Schlachtung,
um den Tieren möglichst wenig Stress zu bereiten.

Alle Fleisch- und Wurstwaren  werden in unserem Hause selbst hergestellt. Gewürze werden von uns zusammengestellt, gemischt und nach eigenen Rezepten verarbeitet.

Unsere Schweine bekommen wir von dem Markgräfler Landwirt Bernhard Walz aus Heitersheim.
Fleischteile von der bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall.
Frisches Freiland Geflügel vom Schlachtbetrieb Bruno Siebert im Elsass, der dem label Rouge angeschlossen ist.
Bio Brathähnchen stammen vom Biolandhof Dürr & Mager aus Freiburg – Munzingen.

Die Rinder kommen ausschließlich aus dem Schwarzwald, zum Teil von zertifizierten Bio-Höfen. Unsere bevorzugte Rasse, das Hinterwälder Rind, ist zusammen mit Ziegen und Schafen der Landschaftspfleger hier im Südschwarzwald.